from paris with love

PARIS


Bonjour! Am Samstagmorgen sind Lisa und ich in Paris angekommen! Es ist zwar erst das zweite Mal, dass ich dort war, aber ich habe mich unglaublich doll in die Stadt verliebt. Sie ist einfach so wunderschön, dass ich gar nicht mehr aus dem Schwärmen herauskomme.

Nachdem wir unsere Koffer im Hotel abgestellt hatten, ging es auch gleich los zur Champs-Élysée. Unser Hotel lag im Norden der Stadt, im Pariser Quartier de Clignancourt. Mit der Metro war es aber kein Problem schnell und günstig von A nach B zu kommen, obwohl wir auch viel gelaufen sind, um einfach mehr von der Stadt zu sehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der Champs- Élysée findet man alles was das Herz begehrt. Viele Einkaufsmöglichkeiten und Läden wie Zara, H&M, Nike, Abercrombie & Fitch, Sephora, MAC usw. aber auch kleine und süße Cafés und Restaurants. Wir sind dann zu Fuß weiter Richtung Eiffelturm durch die Avenue Montaigne, eine der Seitenstraßen in der viele der teuren Läden wie Chanel, Céline, Louis Vuitton und Prada zu finden sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Ende der Straße geht man direkt auf die Seine zu. Wir sind dann weiter über die Brücke und haben uns direkt vor dem Eiffelturm erst einmal in den Park gesetzt und die Sonne genossen 🙂

eiffeltrum

Gegen Nachmittag ging es weiter zum Lafayette, einem riesen großen Einkaufszentrum und ein „Muss“ wenn man in Paris ist. Als es schließlich Abend wurde, haben wir uns entschieden nochmal auf die Champs-Élysée zu gehen um dort etwas zu essen. Anschließend fuhren wir weiter zum Louvre und ich muss sagen es sieht nachts unglaublich schön aus und es sind weitaus weniger Leute als am Tag, sodass man sich auch einfach mal setzten und den Tag Revue passieren lassen kann. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Rue de Rivoli, eine Straße in der man so gut wie alles finden kann; Shoppingläden und aber auch touristen-freundliche Geschäfte in denen man Andenken kaufen kann.

image

Unser Ziel in der Straße war aber der bekannte Club VIP ROOM. Ich hatte zuvor im Internet gelesen, dass man dort auf viele Berühmtheiten treffen kann und mit viel Glück auch als „Normalo“ von den Türstehern akzeptiert wird.

Und wir haben es tatsächlich geschafft. Als wir durch die Türen gingen, konnten wir es kaum fassen. Nur wohlhabende gutaussehende Leute, 2 Vodka-Energy für 44 Euro (ist ja n‘ Schnäppchen :D) und alles einfach so unfassbar toll, sodass wir bis in die Morgenstunden gefeiert haben…


PARIS -Tag 2-

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am nächsten Morgen ging es früh hoch. Auf zum Frühstück, rein in die Klamotten und auf zur Fashion Week. Unsere erste Station war der Jardin du Tuileries. Ein unglaublich schöner Schloßpark in der Nähe vom Louvre, wo zuerst geshootet und dann die Sonne genossen wurde.

La vie est belle La vie est belle ! (Lisa)

Der nächste Halt war vorm Louvre, wo wir von einem  Fotografen angesprochen wurden, der uns den Tipp gab, dass jeder erste Sonntag im Monat frei ist und man umsonst alles besichtigen kann. Also durfte natürlich ein bisschen Kultur nicht fehlen und wir haben uns auf den Weg zur Mona Lisa gemacht. Ich muss sagen das Bild ist wirklich viel kleiner als ich es mir vorgestellt habe 😀 Und falls ihr mal beabsichtigt durch das Museum zu laufen, packt bloß gemütliche Schuhe ein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anschließend sind wir nochmal durch die Champs-Élysée geschlendert um weitere Fotos zu machen. Dort wurden wir von mehreren Leuten angesprochen, ob die ein Bild mit oder von uns machen dürften. Wir haben glaube ich ziemlich verpeilt geguckt, aber wir hatten eine Menge Spaß dabei. Daraufhin kamen immer mehr Leute mit ihren Handys/Kameras an. Ich mein wir werden zwar öfter mal für Schwestern gehalten, aber für Stars? Wer die wohl dachten, wer wir sind 😀 ?! Ich muss aber zugeben, dass dieser kleine Rummel und das im Mittelpunkt stehen mir für den Moment gefallen hat 😀

image

Mittlerweile taten unsere Füße ganz schön doll weh und wir haben uns auf den Weg in Richtung Eiffelturm gemacht, wo wir den Abend ausklingen lassen haben, bevor es nach Hause ging.

Kleiner Tipp: Probiert dort unbedingt einen Crepe in Paris, die sind absolut köstlich 🙂 !

Alles in Einem war das Wochenende mal wieder viel zu schnell vorbei, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich kann es jetzt schon kaum erwarten das nächste Mal nach Paris zu kommen ❥ .

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar