Central Hotel Kaiserhof Hannover

Kaiserhof Hannover Hotel

Central Hotel Kaiserhof Hannover

Vor kurzem hat es meine Freundin Lisa und mich nach Hannover verschlagen. Viel zu lange war unser letztes gemeinsames Wochenende schon her. Letzte Woche war es dann endlich wieder so weit und wir konnten das Wochenende zusammen in Hannover verbringen. Wir haben dort im Central Hotel Kaiserhof Central Hotel Kaiserhof übernachtet und ich kann euch sagen, ich bin mehr als beeindruckt. Ich war bisher schon in recht vielen Hotels, doch dieses kann ich euch besonders ans Herz legen.

Facts

Das Hotel Kaiserhof ist ein familiengeführtes 4-Sterne Hotel und genau dieses Gefühl wird euch dort auch vermittelt. Ein Gefühl von Gastfreundlichkeit und einer familiären, aber auch extravaganten Atmosphäre. Zudem hat es so viel mehr zu bieten als man auf dem ersten Blick erkennen mag. Aber dazu später mehr.

Kaiserhof Hannover

Zimmer/ Suite

Nach unserer Ankunft wurden wir zu unserer Junior Suite heraufbegleitet, wo bereits eine kleine Überraschung auf uns wartete. Jeder der mich kennt weiß, dass ich Überraschungen lieeebe. Die Suite hatte genug Platz für zwei Mädels, die erst einmal ihren kompletten Kofferinhalt auf dem Boden verteilen mussten :D. Das Zimmer bestand aus einem Eingangsbereich, einem separaten Schlafzimmer, einem stilvoll eingerichteten Badezimmer und einem Wohnzimmer. Ein besonderes Highlight war auch die tolle Aussicht auf den Ernst-August-Platz, der uns faszinierte. Trotz der zentralen Lage war es im Zimmer sehr ruhig.

Hotel Kaiserhof Hannover Zimmer

Hotel Kaiserhof Hannover Badezimmer

Frühstück

Das Frühstück war einsame Spitze. Von duftenden Backwaren und einer großartigen Müsliauswahl über Chiapudding und frischem Obst, bis hin zu einem herzhaftem Frühstück. Die Auswahl ließ keine Wünsche offen.

Frühstück Kaiserhof

Café Bar Centrale
In dem hauseigenen Café wird man mit einem rundum Angebot von Kaffee- und Teespezialitäten, sowie einem Kuchen- und Süßwarenbuffet verwöhnt. Es gibt sogar einen traditionell hauseigenen Kaffee. Mein persönliches Highlight neben der riesigen Auswahl ist hier natürlich auch wieder die tolle zentrale Lage, sowie der Ausblick auf die Stadtmitte.

Café

Dinner im Restaurant Brunnenhof

Unser Abendessen fand im Restaurant Brunnenhof statt. Dort wurden wir bereits beim Eintreten sehr herzlich begrüßt und zu unserem Tisch begleitet. Das Hotelrestaurant bietet eine große Auswahl an traditionell deutschen und regionalen Gerichten, sowieso österreichische Spezialitäten. Ein großes Lob geht hier an die Küche, denn das Essen war vom Feinsten und hat uns sehr sehr gut geschmeckt.

Restaurat Brunnenhof

Essen

Hotel Kaiserhof Hannover

Kulinarische Events

Aber auch sonst hat das Hotel einiges zu bieten. Das ganze Jahr über verteilt finden verschiedene kulinarische Höhepunkte im Hotel Kaiserhof statt. Ob ein Fischmarkt-Brunch oder einfach ein klassischer English Afternoon Tea – hier gibt es alles was das Herz begehrt. Mein persönliches Highlight ist der All-You-Can-Sweet Süßspeisenbrunch! An verschiedenen Tagen findet hier ein Brunch statt, bei dem ihr so viele Köstlichkeiten, Back- und Süßspeisen kosten dürft, bis euch der Bauch platzt :D!

Hotel Kaiserhof Hannover

Besonderheiten

Davon gab es viele, doch was mir persönlich besonders im Gedächtnis geblieben ist, war die Freundlichkeit die wir erleben durften, und gleichzeitig die Ruhe und Exklusivität dieses Ortes. Damit man auch voll auf seine Kosten kommt, bietet das Hotel zusätzliche Erlebnisse an z.B. einen Backkurs oder auch einem Wine-Tasting.

Fazit

Wer in Hannover nach einem schönen Hotel in zentraler Lage sucht, kann mit dem Hotel Kaiserhof absolut nichts falsch machen. Wir haben uns hier während unseres Aufenthaltes sehr wohl gefühlt, angefangen von dem freundlichen Service bis hin zu unserem tollen Zimmer. Vielen lieben Dank für diesen wunderschönen Aufenthalt liebes Hotel Kaiserhof und liebe Familie Rüter. Wir kommen gerne wieder!

Hotel Kaiserhof Hannover
In freundlicher Kooperation mit dem Central Hotel Kaiserhof Hannover.

Schreibe einen Kommentar